Loading. Please wait...
Wohin maschiert unsere Jugend? Wieviel Natur und wie digital wird der Nachwuchs?
Vorbild-Funktion? Wer? Wem? Natur für Mensch, Mensch für Maschine? Oder wird sich das Digitale gegenüber Mensch und Natur durchsetzen?
Fliegen bald die Fetzen? Wer wird wen oder was durch die Lüfte schleudern?
Werden die Menschen noch direkte Verbindungen haben mit sich, den andern und der Natur?
Alles im Griff? Läuft alles nach Plan?
Alles in Entwicklung - Die fraktale Welt der Natur wird zu digitalen Fragmenten - Wie wird der Mensch?
Ordnung ist das halbe Leben! Oder gar das ganze weil im Digitalen alles geordnet ist?
Was wird Zweisamkeit und Reisen in Zukunft bedeuten wenn alles immediate und intermediär abläuft
Der Mensch im Einklang mit sich und der Natur - ganz immersive in der Natur. Alles in Zukunft ganz anders? Wie fühlt sich immersive im Digitalen an
Der Mensch macht sich Gedanken. Das Digitale denkt auch. Anders?
Was macht die menscliche Natur aus? Welche Rolle spielen dabei Gedanken und welche die Natur?
Wird uns das Digitale helfen die Natur und den Menschen zu retten?
Welche Strukturen und Vorstellungen werden durch das Digitale für Mensch und Natur bleiben und werden?
Um wieviel "höher" wird alles werden wenn die Maschinen und das Digitale übernehmen?
Altes Eisen könnte auch bald altes Holz heißen. Denn Mensch und Natur könnnten bald nur noch dienen oder ausgedient haben!
Wie wolkig wird die Zukunft wirklich? Alles nur noch Phantasie oder ganz konkret für Mensch und Natur
Werden Marken und Firmen zu lenkern der Götter? Was hat der Mensch noch zutun mit allem?
Wer stutzt hier wen zurecht?
Kultur könnte in den Hintegrund rücken, wenn Mensch und Maschine ihre Arbeit tun
Der Weg ist noch unklar. Dir Richtung auch!
Was wird Mensch, Natur und das Digitale aus der Zukunft machen?
Das Journal für Naturmenschen im digitalen Zeitalter - Was bringt die Zukunft für Natur, Mensch und das Digitale?

Natur Mensch Digital – Das Spannungsfeld der Zukunft

Das persönliche Journal stellt
das kritische Dreieck der Zukunft
in den Mittelpunkt:

Natur, Mensch und das Digitale

In der Vergangenheit wurde der Begriff Naturmensch besonders als Gegengewicht zum Kulturmenschen im  Industriezeitalter gesetzt.
Fehlende Zugehörigkeit wurde unterstellt.

War jemand als „Naturmensch“ betitelt, so war damit ein Mensch gemeint, der in vermeintlich ursprünglichem Naturzustand verweilte.
Soll heißen, dass er entweder ein Angehöriger eines Naturvolkes war oder einfach nur entgegen der industrialisierten Kultur agierte und lebte.

Viele romantische Gefühle wurden assoziiert und führten zu einer tiefen Sehnsucht nach dem „natürlichen Menschen“.

Das Urbild des „Naturmenschen“ wurde gesetzt und gepflegt.

Heute und noch viel mehr morgen wird es eine wahre Renaissance der Natürlichkeit geben.

Warum?

Weil die Artifizialisierung, also die Künstlichwerdung der heutigen Welt unaufhaltsam voran schreitet.

Im Zentrum steht eine Wandlung der bisherigen industriellen Ausrichtung weg von rein mechanischer Massenbehandlung hin zu einer digitalen, künstlichen Umgebung basierend auf menschgemachte Technologien.

Nicht mehr nur die Computerisierung, also die Abwicklung technisch-organisatorischer Vorgänge auf Basis der Informationstechnik treibt die Entwicklung.

Mehr und mehr kommt es zu einer Verschmelzung ja gar dem visuellen Verschwinden von Technik und Mensch.

Mit Hilfe der Nanotechnologie, der Bionik und nicht zuletzt der künstlichen Intelligenz (AI) verschwimmen die Grenzen und es werden Umsetzungen möglich die noch vor kurzem undenkbar gewesen wären.

Und genau in dieses Dreieck aus künstlich Digitalem, menschen Gemachtem und dem originär Natürlichen springt das persönliche Journal von Heinz J. Hafner.

Es widmet sich den ethisch-moralischen Aspekten wie den technisch-zukunftstreibenden Entwicklungen.

So wie es damals unsachliches Abstempeln von Naturmenschen als „Wilde“ gegeben hat. So wird es auch in Zukunft zu ähnlichen Phänomenen, Vorbehalten und Vorurteilen kommen.

Doch es wird sich zeigen müssen welche Bewegungen und Gegenbewegungen sich ergeben werden.

Jede „Ecke“ des Dreiecks könnte am Ende alleine übrigbleiben 🙂

Es wird eine spannende Reise werden …

Im Folgenden noch ein paar erste Stimmen und Aspekte aus dem Netz zur Einordnung und Orientierung:

Naturmensch vs. Kulturmensch vs. Digitalmensch

Hier betreten wir bereits „heißes Kriegsgebiet“ … schon in der Vergangenheit waren die Vorstellungen verschoben …

Will man einen naturverbunden Menschen verstehen, so kommt sehr schnell eine hinterweltlerische Ansicht zu Tage. So als wäre der natürliche Mensch automatisch unkultiviert.
Dabei verweigert er sich häufig nur der herrschenden, bürgerlichen Verfassung und lehnt lediglich „künstliche“ Einschränkungen von außen ab.

Nimmt man nun den heute en gros vorzufindenden „Kulturmenschen“ der sich fast schon als reinrassiger homo oeconomicus einstufen ließe wenn es nach der kapitalistisch-rationalen Einschätzung der Wirtschaftslehre ginge.
Doch dank heutiger Kulturgläubigkeit dürfte es schwerlich gelingen ein uneingeschränktes, rationales Verhalten als einzige Handlungsgrundlage zu setzen.

War es eine lange Reise vom naturverbundenen Menschen über die Jahrtausende hin zum kultivierten Dasein der Menschheit. So haben sich in den letzten hunderten Jahren klare humanistische Denk- und Handlungsweisen mit damit verbundenen Emotionen und Werten entwickelt.

Jetzt – hier und heute – kann man schon feststellen, dass genau diese Manifeste der humanitären Einstellung, der menschzentrierten Betrachtungs- und Erklärungsweise der Welt kaum so bestehen bleiben werden.

Wurde die Natur bereits in Ihrer zentralen Rolle für unsere Kultur und der existentiellen Art und Weise des Wirtschaftens aus der Mitte verstoßen. So dürfte dies für den Menschen an sich und seine heutige, besondere Alleinstellung geschehen.

Dem heute kultivierten Menschen dürfte schon bald ein Digitalmensch nachfolgen. Soll heißen es steht eine Wachablösung vor der Türe die man oft schon mit Begriffen wie homo digitalis versucht einzurahmen, obwohl noch keine Klarheit über die genaue Ausprägung vorliegt.

Warum?

Weil dazu der Werdegang und die genauen Eigenschaften noch „in den Sternen stehen“ würde der Naturmensch es umschreiben 🙂

Wir stehen noch am Anfang der Entwicklung!

Es ist noch völlig unklar ob es „nur“ ein massiver „Upgrade“ von biologischen Menschen werden wird – z.B. durch bionische Anbauten und Ersatzteile – oder ob gar eine gänzlich anorganische Intelligenz die Nachfolge des Throns antreten wird.

Hier müssen wir uns noch etwas gedulden wie sich die führenden Eliten das zuerst vorstellen und wie es dann durch künstliche Intelligenz-Prozesse in eine Art „Autopilot“-Modus übergehen wird, denn der heutige „Wilde“ also der Kulturmensch von heute nur noch als Beobachter stillschweigend hinnehmen wird.

Der Kulturmensch könnte bald schon zum „Nutzmensch“ der nächsten Generation Intelligenz werden.

Und hier ist zu vermerken:

Auch der Kulturmensch, also der Mensch, der strikt der natürlichen – sprich biologischen – Lebensweise die Treue halten wird dürfte schon bald als „Hinterweltler“ bezeichnet werden.
Oder gar – wie es auch denkbar wäre – dem Verrat an der Menschheit und deren Entwicklung bezichtigt werden.

Wer sich nicht „connected“, wer nicht sämtliche produzierten und verarbeitbaren Datenströme aus seinem persönlichen Erfahrungsschatz teilt, mitteilt und damit einbringt.
Der hat den Anschluß im wahrsten Sinne verloren und nicht verdient „dabei zu sein“. Er dürfte vom Hof gejagt werden …

Wir sprechen hier von existentiellen Veränderungen!
Die Existenz des Kulturmenschen verschwindet im Nichts, wird nicht mehr wahrgenommen, sobald keine digitale Anbindung mehr besteht.
Die Existenz erlischt mit dem Verschwinden der digitalen Spuren.

  • Das ist Ihnen alles zu heftig?
  • Zu weit hergeholt?

Vorsicht! Sie könnten schon bald

überholt werden und damit

überholt sein

mit Ihren Ansichten!

Sie, Sie Naturmensch Sie!
Passen Sie auf, dass Sie nicht auch bald als Wilder gelten sie verschobener und verkommener Mensch!
Ungehobelt und natürlich ist sowas von out!


Hintergrund zur Bildsprache

Sie werden in Zukunft sehr häufig – nicht nur im Hauptsymbol, dem grase-grünen Dreieck – Gräser und verschiedene Rasenflächen zu Gesicht bekommen.

Es wurde mit Bedacht das Bild der grünen Gräser gewählt.
Die Ausprägungen des Motives sind vielfältig und doch immer stimmig. Von Wiesen, Gärten und Rasenflächen werden sie erfahren.

Warum?
So natürlich und unberührt eine Wiesenfläche auch erscheinen mag. Sie ist es nicht!

Bereits die bunte Vielfalt einer blühenden Blumenwiese, also ein Stück herrlicher, „unberührter“ Natur für viele Menschen, ist ein Werk aus Menschenhand.
Auch wenn aus Sicht eines Insekts eine Wiese einem tropischen Regenwald gleicht und auf heutigen Streuobstwiesen die meisten Tier- und Pflanzenarten Mitteleuropas zu finden sind.
Lassen Sie sich nicht täuschen!
Die Welt der Gräser und damit alle noch so natürlich erscheinenden Wiesen gibt es nur solange der Mensch eingreift.
Werden sie nicht mehr gemäht oder beweidet verschwinden sie und werden zu natürlichem Busch oder Wald!

Bei Rasenflächen und kunstvoll angelegten Gärten muss das gar nicht erst näher erläutert werden 🙂

Spätestens mit der Einführung von Mähmaschinen im Industriezeitalter und noch deutlicher mit durchschlagendem Erfolg der Mähroboter im digitalen Zeitalter wurde und wird weiter klar:

Auch wenn Graslandschaften grün und lebendig der natürlichen Umwelt gleichen, sie gehören heute schon in das Hoheitsgebiet von Mensch, Industrie und dem Digitalen.

Genießen Sie die visuellen Eindrücke und denken Sie immer daran: Das Auge und das Herz werden noch oft getäuscht werden …


Inspirationen, Quellen und interessante Adressen im Netz

DE Wiktionary ORG
Naturmensch
de.wiktionary.org/wiki

Oekonomische Encyklopädie von J. G. Krünitz
Definition Naturmensch
„ein im rohen unkultivierten Stande der Natur lebender Mensch, ohne alle bürgerliche Verfassung und Einschränkung von außen.“
kruenitz1.uni-trier.de/xxx/n/kn01530

Gute Frage NET
Natur- und Kulturmensch
gutefrage.net/frage/nat…und-kultur

Wirtschaftslexikon Gabler DE
Homo oeconomicus
wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/homo-oeconomicus

Stupidedia ORG
Homo digitalis
stupidedia.org/stupi – vorsicht sarkastisch und humoristisch!

Lebenskonzepte ORG
Wir sind zum ‚Homo Digitalis‘ geworden
lebenskonzepte.org/artikelge/wir-sind-zum-..-geworden

Homo Digitalis ORG
Das Buch „Homo Digitalis“ english/dansk
Homo Digitalis is covering the science behind our use of digital media, social networks and devices, by mapping our basic human needs with our online behavior. The author interviews scientists working with social and cognitive neuroscience, psychology, sociology and philosophy to understand what drives us as human beings offline and online. The book is divided into three parts. Part one covers the basic needs and digital behavior of individuals, social behavior and how societies are affected by global online movements. The second part looks into how organizations can amplify the value of digital media inside and outside the organization by supporting their employees and customers needs. The third part of the book covers the global movement of digital entrepreneurship, and how it affects business and societies. The last chapter covers emerging technologies, mapping mega trends that will affect our future as Homo Digitalis.
Website

DE Wikipedia ORG
Gras Begriffserklärung
de.wikipedia.org/wiki

DE Wikipedia ORG
Gras
de.wikipedia.org/wiki

Planet Wissen DE
Natur – Landschaften – Wiese
planet-wissen.de

Garten CH
Gras, Rasen, Wiese, Extensiv Rasen, Blumenrasen, Blumenwiese oder Spontanbegrünung
garten.ch/ziergarten-hausgarten/gras-rasen-wiese-extensiv-rasen-blumenrasen-blumenwiese-oder-spontanbegruenung

Naturmensch AT
Alfred Johann Silbergasser
Wildnispädagoge, Geschichtenerzähler, Bergwanderführer und Energetiker
Naturmensch = die Verbindung von Natur und Mensch
Website

PLAY SRF
Naturmensch Karl Hediger
srf.ch/play/radio/aktuell/audio/id=73a7bf10-a3d9-4666-861b-ed1ee8938fa5

 

häufig gelesen
Filter by
Post Page
Verständnisaufbau Premium Geheimnisse Unzumutbar Kompetenzen Mindblowing
Sort by
Naturmensch Natürlichkeit Erlebnis Sinne Erfahrung

Naturmensch

2017-04-30 13:22:16
heinzhafner

18

ICO Tokenverkauf für Dumme Kurzerklärung zum aktuellen Hype rund um Coins und digitalen Güterhandel im Aktienstil

ICO – Tokenverkauf für Dumme

2017-05-21 14:51:38
heinzhafner

8

Zukunftsangst ein Massenphänomen wie entkommen Sie dem lähmenden Gefühl

Zukunftsangst

2017-05-08 23:47:06
heinzhafner

8

Digitale Ethik Zehn Gebote Zukunft Technokratie

Digitale Ethik

2017-05-08 22:42:52
heinzhafner

8

Sicherheit Wärme Kraft Selbstvertrauen Stärke uneingeschränte Ruhe Mitte Gelassenheit

Das Magazin geht in die nächste Runde

2017-04-24 13:19:24
heinzhafner

8

Mensch 2.0 Die Zukunft der Menschheit Humanity Human Kind Singularität Evolution

Mensch 2.0 – Die Zukunft der Menschheit

2017-04-19 02:50:47
heinzhafner

8

Story Details Details Thumbnails Thumbnails Like 1

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts